Seite auswählen

Mehrfachabtastung

Mehr Details

Beim Digitalisieren soll möglichst der gesamte Kontrastumfang des Dias/Negativs erfasst werden. D.h. der Scanner sollte idealerweise die ganz hellen und die ganz dunklen Stellen in der Vorlage ohne Rauschen abtasten können. Die hellste Stelle des Films ist die mit der geringsten Dichte, die dunkelste Stelle ist die mit der höchsten Dichte.
Bei einem Dias ist die dichteste Stelle im Film gleichzeitig auch die dunkleste Stelle im Bild. Bei einem Negativ ist es umgekehrt, dort ist die dichteste Stelle im Film die hellste Stelle im Bild.

Besonders wichtig beim Scannen von Filmmaterial ist, wie gut ein Scanner die dichtesten Stellen ohne Rauschen im Bild abtasten kann. Hier unterscheiden sich die verschiedenen Scanverfahren und Scanner deutlich voneinander. Beim Abfotografieren von Dias/Negativen erhält man prinzipbedingt nur einen geringen Kontrastumfang. Ein wenig besser sieht es mit Flachbettscannern und günstigen Filmscannern aus, besonders gute Ergebnisse sollte man hier jedoch nicht erwarten. Spezielle (und leider sehr teure) Filmscanner erreichen einen sehr großen Kontrastumfang, vor allem die Nikon-Scanner sind hier immer noch führend.  
Steigern lässt sich die sogenannte maximale Dichte und damit der Kontrastumfang durch die Mehrfachabtastung. Damit wird das Sensorrauschen des Scanner nochmals reduziert, sodass noch dichtere Bereiche rauschfrei abgetastet werden können.

Bei der Mehrfachabtastung wird jeweils eine Zeile des Dias/Negativs von dem Scanner mehrmals abgetastet und das Ergebnis interpoliert. Damit wird im Scan das technisch bedingte Rauschen des Sensors minimiert. Das Sensorrauschen ist eine Eigenschaft des Scanners und vergleichbar mit dem Rauschen im Bild von Digitalkameras, welches bei der Verwendung von hohen ISO Werten auftritt.
Ein Scan mit 4-fach Abtastung dauert viermal so lange wie ein normaler Scan.

Kodachrome-Dias scannen wir auf dem Coolscan 9000. Wir empfehlen dabei dringend die 4-fach Abtastung, da Kodachromes einen sehr hohen Kontrastumfang haben. Gleiches gilt für Schwarz-Weiss Negative. Ausserdem ist bei unterbelichteten Dias und überbelichteten Negativen die Mehrfachabtastung sehr sinnvoll.
Der Aufpreis für die 2-fach Mehrfachabtastung beträgt 0,05 € (0,10 € bei Mittelformat).
Der Aufpreis für die 4-fach Mehrfachabtastung beträgt 0,10 € (0,20 € bei Mittelformat).
Bei MaxiPlus-Scans ist die 4-fach Abtastung bereits enthalten.

Gut zu wissen

Diese Seite ist noch im Umbau. Hier werden wir demnächst noch mehr Informationen zu diesem Thema veröffentlichen. Bis dahin fragen Sie bitte bei uns an, falls Sie mehr dazu wissen möchten.

Häufige Fragen zur Mehrfachabtastung

Hier fehlt Ihre Frage 🙂

 

 

Alles klar?

Haben Sie noch Fragen? Wünschen Sie weitere Infos?
Kein Problem, fragen Sie einfach bei uns an. Wir beraten Sie gerne.