Seite auswählen

Speichermedien

Gut gesichert

Standardmäßig speichern wir auf DVD oder USB-Stick. Bei sehr großen Datenmengen (> 120 GB) ist allerdings eine Festplatte am sinnvollsten. Alternativ können wir Ihnen die Scans auch auf unserem Server zum Herunterladen bereitstellen.
Sie können uns einen USB-Stick oder eine Festplatte zusammen mit den Vorlagen zuschicken. Gerne kaufen wir auch für Sie einen USB-Stick oder eine Festplatte zum Selbstkostenpreis. Ist doch fair, oder? 

Speichermedium Preis
DVD 2,50 €
USB-Stick 16 GB bis 128 GB 8,00 € bis 20,00 €
Externe Festplatte 1 TB 60,00 €
Online bereitstellen (max 2 GB) 2,50 €

Die Preise für eine DVD und fürs Online bereitstellen sind fix. Die Preise für USB-Stick und Festplatte variieren leicht, je nach Einkaufspreis.

DVD

Eine DVD hat ca. 4,5 GB Speicherplatz. Es passen ca. 1.000 bis 3.000 Dia/Negativ-Scans im JPG-Format darauf, abhängig von der Auflösung bzw. Dateigröße. Bei TIF-Dateiformat passen ca. 100 bis 300 Scans auf eine DVD.  Bei Videos ist der Platz auf einer DVD normalerweise ausreichend für einen Film im MPEG-Format.
Wir verwenden DVD-R Rohlinge von Verbatim. Die Haltbarkeit und Lesbarkeit ist unserer Erfahrung nach ziemlich gut und die Daten sollten für mehr als 10 Jahre sicher darauf sein. Allerdings sind DVDs kratzempfindlich und etwas umständlich in der Handhabung. Viele moderne PCs haben kein DVD-Laufwerk mehr. 
Das Lesen der DVD ist recht langsam. Am besten kopieren Sie daher den Inhalt der DVD erst einmal auf die Festplatte Ihres PC, z.B. in ein Verzeichnis “Scans”. Die DVD stellen Sie dann in den Schrank und arbeiten nur noch mit den Daten auf der Festplatte. 

Vorteile Nachteile
günstig max. 4,5 GB Speicherplatz
direkte Wiedergabe auf Blu-Ray oder DVD-Player umständliche Handhabung
einfacher Versand im Brief kratzempfindlich
langsamer Dateizugriff

USB-Stick

USB-Sticks sind bequem in der Handhabung und bieten deutlich mehr Speicherplatz als DVDs. Es passen beispielsweise rund 10.000 Dia/Negativ-Scans im JPG-Format auf einen 64 GB USB-Stick. Bei Videos ist der Platz auf einem 64 GB Stick auch ausreichend für mehrere Filme im AVI-Format.
Wir verwenden nur Marken USB-Sticks wie z.B. von Scandisk oder Intenso. USB-Sticks sind nicht kratzempfindlich und deutlich bequemer in der Handhabung als DVDs.
Die meisten TVs verfügen über eine USB-Schnittstelle, an der man den Stick direkt einstecken und die Bilder betrachten kann. Auf USB-Sticks sind die Daten allerdings nicht gegen versehentliches Löschen gesichert. Erstellen Sie daher am besten umgehend nach Erhalt eine Sicherungskopie der Daten auf Ihrem PC und zusätzlich auf einem anderen Medium, z.B. einer externen Festplatte.  
Sie können uns einen USB-Stick zusammen mit Ihren Vorlagen zuschicken. Alternativ kaufen wir gerne einen passenden Stick für Sie zum Selbstkostenpreis. Aktuell sind dies rund 8,00 € bis 20,00 €, je nach Größe.

Vorteile Nachteile
viel Speicherplatz Daten sind nicht gegen versehentliches Löschen gesichert
einfache Handhabung
direkte Wiedergabe am TV
schneller Dateizugriff

USB-Festplatte

Wenn sehr viel Speicherplatz benötigt wird, so bieten sich externe USB-Festplatten an. Bei Dia/Negativ-Scans im TIF Dateiformat und bei vielen Videos im AVI-Format führt kein Weg daran vorbei. Sie sind zudem bequem in der Handhabung.
Wir verwenden nur Marken Festplatten von z.B. WD. Bisher haben wir keine negativen Erfahrungen damit gemacht, die Haltbarkeit und Datensicherheit ist recht gut. Auf Festplatten sind die Daten genau wie bei den USB-Sticks nicht gegen versehentliches Löschen gesichert. Ausserdem sind Festplatten stoßempfindlicher als USB-Sticks. Erstellen Sie daher am besten umgehend nach Erhalt eine Sicherungskopie der Daten auf Ihrem PC und zusätzlich auf einem anderen Medium, z.B. einer weiteren externen Festplatte.  
Sie können uns eine externe USB-Festplatte zusammen mit Ihren Vorlagen zuschicken. Alternativ kaufen wir gerne eine Festplatte für Sie zum Selbstkostenpreis. Aktuell sind dies rund 60,00 €.

Vorteile Nachteile
sehr viel Speicherplatz Daten sind nicht gegen versehentliches Löschen gesichert
einfache Handhabung stoßempfindlich
schneller Dateizugriff

Online

Falls die Datenmenge nicht zu gross ist (max. 2 GB, also ca. 500 Scans), so können wir Ihnen die Scans auch auf unserem Server zum Herunterladen bereitstellen.
Sie erhalten in dem Fall eine E-Mail von uns mit einem Link zu den Daten. Dieser Link ist für 30 Tage gültig, nach Vereinbarung auch gerne länger. Den Link können Sie auch weiterleiten an Freunde und Verwandte, die ebenfalls die Daten bekommen sollen. Selbstverständlich ist unser Server abgesichert, nur Sie und wir haben Zugriff auf Ihre Daten. 
Auch falls Sie die Daten sehr schnell erhalten möchten, ist das Herunterladen gegenüber dem Postversand im Vorteil. 

 

Vorteile Nachteile
schnelle und einfache Bereitstellung der Daten relativ schnelles Internet nötig
einfache Weitergabe des Links an Freunde/Verwandte max 2 GB
etwas Erfahrung mit PC nötig

Häufige Fragen zu Speichermedien

Was mache ich, falls ich die DVD oder den USB-Stick auf meinem PC nicht lesen kann?

Ihre Daten haben wir bei uns auf dem Server noch eine Weile gespeichert. Daher könnten wir Ihnen in dem Fall problemlos Ersatz liefern. Eine neue DVD bzw. einen neuen Stick würden wir Ihnen dann umgehend zusenden. Da wir nur hochwertige Medien verwenden und vor dem Versand die Lesbarkeit kontrollieren, ist ein Fehler bisher allerdings noch nicht aufgetreten.  Viel häufiger ist es passiert, dass Kunden Ihre DVD verlegt haben und wir deshalb Ersatz leisten musste. Fertigen Sie daher am Besten nach Erhalt umgehend ein Backup der Daten an.

Ich möchte die Scan am Fernseher betrachten, welches Speichermedium ist dafür am besten geeignet?

Fast alle modernen Fernseher haben einen USB-Eingang, an den Sie einen USB-Stick oder eine USB-Festplatte anschließen können. Im Menü vom TV können Sie dann die Wiedergabe der Bilder starten. Der TV gibt die Bilder normalerweise in aufsteigender Reihenfolge aus, entsprechend der Bezeichnung der Verzeichnisse.
Wir legen ja auf den Medien, die Sie von uns bekommen, für jede Box oder Hülle ein extra Verzeichnis an. Dabei verwenden wir in der Regel die vorhandenen Bezeichnungen auf den Boxen oder Hüllen. Sofern wir also die Verzeichnisse mit voranstehenden Jahreszahlen bezeichnen (z.B. “1980 -Urlaub USA”), so bekommen Sie beim Betrachten automatisch eine chronologische Reihenfolge. Voraussetzung ist natürlich, dass Jahreszahlen in den Bezeichnungen vorhanden sind. 
Falls sehr viele Bilder auf dem Stick oder auf der Festplatte vorhanden sind, so dauert der Einlesevorgang vom TV möglicherweise etwas länger und zudem ist die Navigation etwas schwieriger.
Möchten Sie die Bilder allerdings vor der Wiedergabe am TV noch an Ihrem PC umnennen, in andere Verzeichnisse einsortieren usw., so dient das Speichermedium ja nur zum Transport auf Ihren PC. 

Wie sichere ich am besten die Daten?

Sie sollten von den Daten, die Sie von uns erhalten, möglichst schnell nach Erhalt Sicherungskopien anfertigen. Vertrauen Sie nicht nur einem Medium, kopieren Sie alle Daten zumindest noch auf die Festplatte Ihres PC. Kaufen Sie sich weitere USB-Sticks oder eine externe Festplatte und speichern Sie die Daten dort nochmals ab. Lagern Sie diese Medien vom PC getrennt, ggf. in einem anderen Zimmer oder ausser Haus, z.B. bei Verwandten.
Zusätzlich können Sie die Bilder auch online speichern, beispielsweise auf Microsoft OneDrive oder Google Drive. Beachten Sie allerdings, dass der Zugang dazu abgeschaltet wird, falls Sie die kostenpflichtige Lizenz nicht regelmäßig verlängern.

Kann ich die Daten auch auf einer CD erhalten?

Ja, das ist natürlich auch möglich. DVD und CD – Rohlinge kosten etwa gleich viel, wobei DVDs deutlich mehr Speicherplatz haben. Daher ist die Verwendung von CDs nur noch in Ausnahmefällen sinnvoll. Beispielsweise dann, falls Sie einen älteren PC haben, der nur CDs lesen kann. Normalerweise ist eine DVD allerdings die bessere Wahl. 

Was ist als Speichermedium besser geeignet, DVD, USB-Stick oder externe USB-Festplatte?

Falls es sich um eine größere Datenmenge handelt (> 10 GB), so empfehlen wir unbedingt USB-Sticks oder eine -Festplatte. Dies ist z.B. der Fall bei Bilddateien im TIF Format oder Videofilmen in AVI-Format.

USB-Sticks sind mittlerweile so günstig, dass sich DVDs kaum mehr lohnen. Bis etwa 4.5 GB an Daten bekommt man auf eine DVD gespeichert. Sobald es mehr Datenvolumen ist, empfehlen wir USB-Sticks. Diese sind bequemer zu handhaben, unempfindlicher, und das Kopieren geht schneller.

Sie können uns gerne einen USB-Stick oder eine Festplatte mit anliefern. Gerne kaufen wir auch einen Datenträger für Sie. Wir berechnen Ihnen dafür nur den Selbstkostenpreis.

Wie lange sind die Daten auf DVD oder USB-Stick lesbar? Wie sieht es mit der Haltbarkeit aus?

Wir verwenden Markenprodukte als Speichermedien, z.B. DVDs von Verbatim, USB-Sticks von SanDisk, Festplatten von WD, denen wir bezüglich der Haltbarkeit vertrauen. Trotzdem empfehlen wir Ihnen dringend, dass Sie nach dem Erhalt der Daten möglichst umgehend ein Backup auf Ihrem PC und zusätzlich auf einem anderen Speichermedium anlegen. Wer weiss, ob man in 10 Jahren noch DVDs in normalen PCs einlesen kann.

Generell empfehlen wir regelmäßig Backups von Ihren Daten zu machen. Sie sollten mindestens ein Backup auf USB-Festplatte ausser Haus aufbewahren, z.B. bei Verwandten. Online/Cloud-Speicher sind auch geeignet. Hier besteht allerdings Gefahr, dass diese von einem Verschlüsselungstrojaner befallen werden. Eine externe Festplatte, die getrennt aufbewahrt wird, ist da nicht so gefährdet.

Finde ich die Bilder auf der DVD bzw. auf dem USB-Stick denn auch wieder?

Wir speichern natürlich nicht alle Bilder durcheinander auf dem Speichermedium sondern legen für jedes Diamagazin bzw. jede Hülle ein extra Verzeichnis an. Eine ggf. vorhandene Beschriftung der Magazine übernehmen wir dabei. Sie erhalten für jedes Magazin einen entsprechend bezeichneten Ordner auf dem Speichermedium. Die Bilder werden darin von 1 bis 36 bzw. 50 durchnummeriert.

Beispiel: Beschriftung auf Magazin “USA 1985”. Das Verzeichnis nennen wir genauso. Die Scans darin heissen dann “USA 1985 – 001.jpg”, “USA 1985 – 002.jpg” usw. bis “USA 1985 – 050.jpg”

Kann ich die DVD mit den Scans selber kopieren?

Mit einem normalen Brennprogramm können Sie die DVD kopieren. Sie ist nicht kopiergeschützt, genauso wie alle Dateien, die Sie von uns erhalten.

Kann ich Scans selber verändern?

Alle Dateien, die Sie von uns erhalten, sind nicht kopiergeschützt. Sie können sie also problemlos kopieren oder verändern. Dazu empfehlen wir aber, dass Sie die Dateien erst vom USB-Stick auf Ihre Festplatte kopieren und dann dort verändern. Somit haben Sie die unveränderten Originale von uns immer noch auf dem USB-Stick, falls etwas dabei schief geht.

Sie können übrigens keine Dateien auf einer DVD von uns verändern. Die DVDs von uns sind normalerweise “nur lesbar”, d.h. Sie können sie nicht mehr beschreiben. Zum Verändern von Scans kopieren sie diese auf eine Festplatte, führen die Änderungen durch, und brennen die veränderten Daten auf eine neue DVD.

Alles klar?

Haben Sie noch Fragen zu den Speichermedien? Wünschen Sie weitere Infos?
Kein Problem, fragen Sie einfach bei uns an. Wir beraten Sie gerne.